Kall Trail

Kall Trail [66]

Hürtgenwald-Vossenack

Inhalte teilen:

Die Wanderung startet am Museum „Hürtgenwald 1944 und im Frieden“ in Vossenack.  Von hier aus wandern Sie durch die Ortschaft zum damaligen Beginn des Kall Trails. Begleitet von großartigen Aussichten und Spuren des Zweiten Weltkriegs gelangen Sie schließlich über die Kall-Brücke nach Schmidt-Kommerscheidt. Hier wartet eine wunderbare Geschichte in Form eines „Hörsteins“ auf Sie. Über einen QR-Code kann hier ein Hörspiel abgerufen werden. Eine weitere dieser Hörstellen finden Sie an der St. Josef Kirche in Vossenack.

Auf dem Rückweg erreichen Sie die Mestrenger Mühle, sowie einen weiteren Aussichtspunkt, von dem Sie, je nach Stand der Vegetation, die südlich gelegene Teufelsley sehen können.

Zum Abschluss der Tour empfiehlt sich noch ein Museumsbesuch und auch ein Besuch des deutschen Soldatenfriedhofs in Vossenack.

Markierung der Tour:

  • Rureifel-Weg 66
"Kall-Trail [66]" als gpx"Kall-Trail [66]" als pdf

Infos zu dieser Route

Start: Pfarrer-Dickmann Straße,52393 Hürtgenwald-Vossenack

Ziel: Pfarrer-Dickmann Straße, 52393 Hürtgenwald-Vossenack

Streckenlänge: 8,8 km

Dauer: 2:30 h

Schwierigkeitsgrad: mittel

Tourenart: Wandern

Aufstieg: 381 m

Abstieg: 381 m

Merkmale:

  • Rundtour

Kartenmaterial

Wir empfehlen:

  • Wanderkarte Nr. 2 | Rureifel des Eifelvereins.

Diese erhalten Sie in unseren Tourist-Informationen vor Ort.

Rureifel Tourismus e.V.

An der Laag 4
52396 Heimbach
Telefon: 0049 2446 805790

E-Mail verfassen

Planen Sie Ihre Anreise

Route anzeigen per Google Maps

Reisen mit der Deutschen Bahn