Aktuelle Informationen

Inhalte teilen:

Liebe Gäste,

wir freuen uns, dass Sie sich für einen Aufenthalt in Düren interessieren. Im Hinblick auf die Corona-Situation haben wir Ihnen hier einige aktuelle Informationen zusammen gefasst:

Gastronomische Angebot: Die Innen- & Außengastronomie ist geöffnet. Für die Innengastronomie benötigen Sie einen 3G-Nachweis.

Übernachtungsangebot: Private Übernachtungen sind zulässig. Sie benötigen einen 3G-Nachweis bei der Anreise. Getestete müssen nach jeweils 4 Tagen erneut einen akuellen Test vorweisen.

Wochenmarkt: Der Wochenmarkt findet wie gewohnt am Dienstag, Donnerstag und Samstag statt. Hier besteht die allgemeine Masken- und Abstandspflicht.

Museen: Das Leopold Hoesch Museum und das Papiermuseum Düren können Sie Dienstag bis Sonntag von 10:00 bis 17:00 Uhr und Donnerstag von 10:00 bis 19:00 Uhr besuchen. Montags ist das Museum geschlossen. Für den Besuch wird lediglich eine medizinische Maske benötigt. Bei Veranstaltungen jeglicher Art (Führungen, Workshops etc.) gilt die 3G-Regel.

RurUfer Radweg: Alle aktuellen Umleitungen auf dem Radweg finden Sie hier. 

Tourismusinformation Düren: Im iPUNKT werden vorübergehend geänderte Öffnungszeiten angeboten. Diese finden Sie hier.

Auch die Gastgeber in der Urlaubsregion Eifel heißen Sie von Herzen willkommen. Hotels, Gastronomie, Geschäfte, Schwimm- und Spaßbäder, Thermen, Saunen, Badeseen und Freizeiteinrichtungen haben geöffnet und freuen sich darauf, Gäste zu begrüßen. Einem unbeschwerten Urlaub in der Eifel steht nichts im Wege, wenn einige wenige Vorgaben eingehalten werden. 

Die Eifel liegt in Nordrhein-Westfalen (NRW) und in Rheinland-Pfalz (RLP). Somit gelten die jeweiligen Landesverordnungen:

Rheinland-Pfalz: Informationen zur aktuellen Corona-Bekämpfungsverordnung Rheinland-Pfalz

Nordrhein-Westfalen: Coronaschutzverordnung Nordrhein-Westfalen (CoronaSchVO)

Freizeiteinrichtungen (Tierparks, Zoos, botanische Gärten, Museen, Schwimmbäder etc.) in der Eifel sind teilweise unter Auflagen geöffnet. Bitte informieren Sie sich vorab, was genau unter welchen Bedingungen (Testpflicht, Terminvereinbarung, Vorausbuchung etc.) geöffnet ist.

Informationen für Eifel-Urlauber zum Hochwasser: Trotz des Hochwassers im Juli können die Urlaubspläne für die Eifel in fast allen Teilen der Region ohne Einschränkungen Wirklichkeit werden. In den wenigen vom Hochwasser betroffenen Gebieten ist vieles wiederhergestellt und unbeschwerten Tagen bei den Eifel-Gastgebern steht nichts im Wege! 

Dazu diese Informationen: Eine funktionierende Infrastruktur, geöffnete Ausflugsziele, Hotels und Restaurants sowie erreichbare touristische Ziele sind bis auf ganz wenige Ausnahmen in der gesamten Eifel problemlos verfügbar. 

Alle Rad- und Wanderwege wurden sorgfältig überprüft und kleinere Schäden beseitigt, wo nötig, wurden Umleitungen eingerichtet und ausgeschildert. Damit sind sichere Touren in der Eifel wieder sorglos möglich. 

In einigen Orten im Kreis Euskirchen muss noch mit Behinderungen und Einschränkungen im Angebot gerechnet werden. Bitte informieren Sie sich hier über die aktuelle Situation.

Ein Besuch in den Städten und Gemeinden entlang der Ahr zwischen Altenahr und dem Rhein ist vorerst noch nicht möglich. 

Für den Herbsturlaub gibt es viele interessante Angebote und Möglichkeiten: Wir freuen uns auf Sie! Bei Fragen informieren Sie sich gerne direkt bei Ihren Gastgebern, den Tourist-Informationen oder der Eifel Tourismus GmbH.

Stand: 20.09.2021